Über uns

Wer wir sind 

Them@Tanz e.V. heißt unser Verein und das ist auch unser Auftrag. Wir wollen den Tanz zu einem Thema für alle Menschen machen! Alle Menschen – das heißt für uns: ob jemand eine Behinderung hat oder nicht, ob er in Deutschland geboren ist oder nicht, ob er alt oder jung, arm oder reich ist – das spielt keine Rolle! Der Tanz ist für alle da – genau wie unser Verein auch. „Mittendrin statt nur dabei“ ist eine schöne Beschreibung für das, was Inklusion möchte – und das möchte auch Them@ Tanz!
Im Verein arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, die eines ganz besonders verbindet: die Liebe zum Tanz als Ausdrucksform. Unseren Verein haben wir im November 2016 in Hamburg gegründet – da ist auch heute noch unser Zuhause. 

…und was wir wollen

Wir haben eine Idee: wir wollen Kunst, Kultur und Hilfe für behinderte Menschen zusammendenken. Diese Idee wollen wir umsetzten, indem wir: 

  • Zusammen Dinge unternehmen, die zur Verbesserung des gleichberechtigten Zusammenlebens von Menschen mit und ohne Behinderung beitragen (z.B. durch inklusive Tanz- und Theaterangebote)
  • Mit Projekten, Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen zusammenarbeiten, die Vielfalt genauso toll finden, wie wir (z.B. durch Fachtagungen und Projekte im Bereich inklusiver Tanz)
  • Menschen mit Behinderungen dabei unterstützen, ein sttärkeres Selbstbewustsein zu entwickeln, insbesondere durch Veranstaltungen und Präsentationen (z.B. durch Aufführungen oder Selbstbehauptungskurse)
  • inklusive Tanz- und Trainingsgruppen im Bereich Musik, Theater und Tanz ebenso aufbauen und fördern wie inklusive Tanztheaterstücke mit Künstler/innen mit und ohne Behinderung
  • das Zusammenleben und das gegenseitige Verstehen von Menschen mit und ohne Behinderung verbessern. Das erreichen wir unter anderem durch Veröffentlichungen und Fortbildungen z.B. im Bereich inklusiver Tanz
  • wir uns für Barrierefreiheit einsetzen, so dass niemand außen vor bleiben muss (z.B. bei Kulturveranstaltungen, die gemeinsam von Menschen mit und ohne Behinderung organisiert, durchgeführt und erlebt werden. Als Gäste vor der Bühne, als Künstler*innen auf der Bühne und in der Organisation der Veranstaltung hinter der Bühne.)

Unser Verein ist gemeinnützig. Wir sind offen für die Zusammeanrbeit mit anderen Organisation, Institutionen und Vereinen, die auch das Ziel einer inklusiven Bildung verfolgen.